• Foto: Blaulicht-News.de

Schwerer Unfall auf der Reeperbahn: Fußgängerin von HVV-Bus erfasst

St. Pauli –

Eine Fußgängerin ist am Mittwochabend auf der Hamburger Reeperbahn von einem Schnellbus des HVV erfasst und an Bein und Hüfte verletzt worden.

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge war das Opfer zugleich Verursacherin des Unfalls: Die Frau sei offenbar von der Mittelinsel der Reeperbahn plötzlich vor dem Bus auf die Straße getreten, der Fahrer habe nicht mehr rechtzeitig bremsen können, erklärte ein Sprecher gegenüber der MOPO.

St. Pauli: Frau von Bus erfasst – Reeperbahn teilweise gesperrt

Bei dem Zusammenstoß wurde die Fußgängerin an Bein und Hüfte verletzt und in eine Klinik eingeliefert, wie die Polizei weiter mitteilt. Über die Schwere der Verletzungen war am Abend noch nichts bekannt.

Die Reeperbahn musste während der Unfallaufnahme stadtauswärts auf eine Fahrspur verengt werden.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp