x
x
x
Einer der zehn Angeklagten wird in Handschellen in den Saal geführt.
  • Einer der zehn Angeklagten wird in Handschellen in den Saal geführt.
  • Foto: picture alliance/dpa/Christian Charisius

paidKidnapping, Schüsse, Streit mit Kolumbianern: Aufstieg und Fall eines Koks-Kartells

Drei Tonnen Kokain schmuggelte das Hamburger Kartell von Südamerika über den Hamburger Hafen in die Stadt. Straßenwert: rund 300 Millionen Euro. Doch irgendwann riss die Glückssträhne der drei Gründer ab. Das Misstrauen wuchs, sie verärgerten die falschen Männer, es kam zu einer Schießerei. Am Ende landeten sie im Knast. Was war passiert?

DE-DE
  • Deutsch (Deutschland)
WEITERLESEN MIT MOPO+

  • MOPO+ Abo
    für 1,00 €

    Die ersten 4 Wochen für nur 1 € testen!
    Unbeschränkter Zugang
    Weniger Werbung

    Danach nur 7,90 € alle 4 Wochen
  • MOPO+ Jahresabo
    für 79,00 €

    Du sparst 23 Prozent!
    Unbeschränkter Zugang
    Weniger Werbung

Wichtiger Hinweis für MOPO+ Kunden: Wir haben ein neues Abosystem. Bitte setzen Sie einmal Ihr Passwort zurück. Klicken sie unten auf “Passwort zurücksetzen” und vergeben Sie sich darüber ein neues Passwort. Nach der Passwortvergabe sind sie angemeldet.
Wenn Sie E-Paper Kunde sind, betrifft diese Änderung Sie nicht.
Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp