cfe520c6a1cdd75a609a57cca3e81445_polizisten-am-einsatzort
  • Foto: Nebahat Uzun 

Schüsse in Hamburg: Streit vor Lokal eskaliert – Großeinsatz

Veddel –

Wieder sind in Hamburg Schüsse gefallen. Erneut musste die Polizei mit mehreren Streifenwagen anrücken. Auf der Veddel war es vor einem Lokal zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen. Es gab einen Verletzten.

Mehrere Notrufe gingen gegen 12.55 Uhr in der Einsatzzentrale der Polizei ein. Die Anrufer meldeten streitende Männer vor einem Lokal am Wilhelmsburger Platz. Auch Schüsse seien gefallen. Sofort rückten mehrere Streifenwagen an. Auch ein Notarzt wurde vorsorglich alarmiert.

Schüsse in Hamburg: Mann kommt mit Kopfwunde in Klinik

Vor Ort trafen die Beamten auf eine Personengruppe. Ein Mann hatte eine Kopfwunde. Er kam in eine Klinik.

Das könnte Sie auch interessieren: Schüsse vor Spielsalon in Harburg. Zwei Verletzte

Wie die MOPO erfuhr, hatte es einen handfesten Streit gegeben. Dabei sollen auch Schüsse aus einer Schreckschusswaffe abgefeuert worden sein. Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen nach dem oder den Tätern wurde der Bahnverkehr kurzzeitig unterbrochen. 

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp