647234ece32ecbf32648c569f9866719_symbolfoto
  • Foto: picture alliance/dpa

Schon wieder!: Grill als Heizung benutzt – Krankenhaus

Billstedt –

Am Samstagmorgen hat es in der Steinbeker Straße einen sehr skurrilen Einsatz gegeben: Zwei Personen kamen in ein Krankenhaus, weil sie ihre Wohnung über Nacht mit einem Grill beheizten. 

Nach Lagedienst-Informationen meldete sich gegen 7.40 Uhr ein Bewohner beim Rettungsdienst. Offenbar musste er sich stark übergeben. Nachdem die Rettungskräfte die Wohnung betraten, wurde schnell der Grund für den Einsatz klar: Ein Grill stand mitten in einem Zimmer.

Das könnte Sie auch interessieren:Mann macht Lagerfeuer in Wohnung – Rauchgasvergiftung

Hamburger vergiftet: Grill heizte über Nacht die Wohnung

Damit wollten die Bewohner offenbar die Wohnung heizen. Nach Informationen der Polizei war der Grill schon seit dem Vortag und über Nacht in Betrieb. Das ging natürlich nach hinten los. Beiden Bewohnern war sicherlich nicht mehr kalt – beide erlitten jedoch eine Kohlenmonoxid-Vergiftung.

Das könnte Sie auch interessieren: Die zehn Todsünden beim Grillen

Die Rettungskräfte riefen die Feuerwehr, die den Grill dann aus der Wohnung schafften und auf den Balkon stellten. Sie lüfteten die Wohnung und evakuierten kurzfristig das Gebäude. Doch niemand sonst war durch die skurrile Aktion betroffen. Die beiden vergifteten Bewohner kamen in ein Krankenhaus. (maw) 

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp