A7 Hamburg Arbeiten
  • Die A7 bei Hamburg – wegen Bauarbeiten gibt es zwei Wochen lang Einschränkungen im Autobahnverkehr. (Archivbild)
  • Foto: IMAGO / Lobeca

Schon ab Freitag: A7-Verkehr 15 Nächte lang eingeschränkt

Autofahrer:innen drohen bis in den Oktober hinein größere Einschränkungen auf der A7. Betroffen sind gleich zwei Abschnitte, auf denen insgesamt 15 Tage lang gearbeitet wird. Die Maßnahmen starten bereits am Freitag.

Zunächst finden ab dem 24. September bis zum 9. Oktober auf dem A7-Abschnitt zwischen dem Elbtunnel und der Brücke Lutherhöhe Arbeiten statt. Dort laufen seit April Vorbereitungen für das Tunnelbauwerk im Bauabschnitt Altona. Für die nächste Bauphase ist nun erforderlich, die Verkehrsführung in beiden Richtungen komplett umzubauen und neu zu markieren.

Hamburg: A7-Verkehr bis 10. Oktober eingeschränkt

Jeweils zwischen 21 Uhr und 5 Uhr ist dann in beiden Richtungen nur eine Fahrbahn freigegeben. Außerdem werden die Rampen an den Anschlussstellen Othmarschen und Bahrenfeld temporär gesperrt. Als Ausweich-Alternative empfiehlt die Autobahn GmbH die Anschlussstelle Volkspark.


Morgenpost – der Newswecker der MOPO

Starten Sie bestens informiert in Ihren Tag: Der MOPO-Newswecker liefert Ihn jeden Morgen die wichtigsten Meldungen des Tages. Erhalten Sie täglich Punkt 7 Uhr die aktuellen Nachrichten aus Hamburg und dem Norden, vom HSV und dem FC St. Pauli direkt per Mail.  Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Die Arbeiten betreffen zudem weitere Hamburger Straßen. Vom 27. September, 22 Uhr bis zum 28. September, 5 Uhr wird die Behringstraße/Walderseestraße zwischen Baurstraße und Noerstraße voll gesperrt. Vom 29. September, 7 Uhr bis zum 30. September, 20 Uhr erfolgt eine weitere Sperrung der Walderseestraße zwischen den Hausnummern sechs bis acht.

Das könnte Sie auch interessieren: Auf der Autobahn: Mutmaßliche Geiselnahme in Bus gibt Rätsel auf

In der Nacht vom 9. auf den 10. Oktober ist die A7 dann im Norden zwischen den Anschlussstellen Heimfeld und Volkspark im Süden zwischen Volkspark und Hausbruch dicht. Wartungsarbeiten, der Einsatz einer neuen Software der Tunnelleitzentrale, der Abbau von Verkehrszeichen in Altona und Asphaltsanierungen erfordern diese Maßnahme. (fbo)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp