a68b423ce623569ff936fecd8a6a4a9b_blumenhaendlerin-michaela-traegt-zahlreiche-kisten-mit-frischen-tulpen-auf-den-fussweg-vor-den-laden-beim-hollaender-die-besitzer-verschenkten-die-letzte-lieferung-aus-holland
  • Foto: dpa

Schöne Geste in Hamburg: Darum verschenkt dieser Laden Tausende Blumen

Eimsbüttel –

Wegen des Coronavirus‘ muss ein weiterer Hamburger Laden dichtmachen: Mit einem ganz besonderen, bunten Gruß hat sich das Geschäft „Blumen Holländer“ am Mittwoch in Eimsbüttel bis auf Weiteres von seinen Kunden verabschiedet.

Wegen der Ausbreitung des Coronavirus‘ musste nun auch der Laden in der Osterstraße schließen. Zuvor wurden allerdings mehrere 1000 Blumen gegen eine Spende an die Käufer ausgegeben.

Hamburg-Eimsbüttel: Laden verschenkt Blumen – das ist der Grund

Der Grund für die schöne Geste: „Die Warenlieferung war schon bezahlt“, sagte Verkäuferin Michaela, die bei der Aktion zahlreiche Kisten mit frischen Tulpen auf den Fußweg vor den Blumenladen trug. Ihr blutet das Herz: „Blumen sind lebensnotwendig und gut für die Seele“. 

Das könnte Sie auch interessieren: Corona-Quarantäne – Elf Dinge, die Sie jetzt endlich machen können

Mit den eingenommenen Spenden soll der Lieferant in Holland unterstützt werden. (dpa/se)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp