e0b5f252cb18e76aa42077a1b4ae4282_der-autonom-fahrende-mini-bus-heat-wird-derzeit-getestet
  • Foto: hfr

Schneller als je zuvor: Autonome Kleinbusse touren durch Hamburg – bald mit Fahrgästen

Hamburgs autonome Kleinbusse sind zurück – und sie sind schneller als je zuvor! Ab dieser Woche touren die „HEAT“-Fahrzeuge wieder durch die HafenCity. Den ganzen Sommer wird der fünf Meter lange Elektro-Bus seine Runden auf der dortigen Teststrecke drehen.

Und für seine Verhältnisse richtig Gas geben. Die Maximalgeschwindigkeit des autonomen Shuttle liegt nun bei 25 km/h. Das Fahrzeug wird somit bis zu 10 km/h schneller als 2019 unterwegs sein.

Hamburg: Autonomer Kleinbus „HEAT“ tourt durch die HafenCity

„In den vergangenen Monaten haben wir die Daten der ersten Testphase analysiert, die Hard- und Software an entscheidenden Stellen verbessert und das Shuttle so auf die nächste Erprobung vorbereitet“, sagt Matthias Kratzsch, Technik-Chef vom Projektpartner IAV.

Das könnte Sie auch interessieren:Hamburg stellt erstes autonomes Mini-Shuttle vor

Auf einer insgesamt 800 Meter langen Strecke  – die über die Straßen Am Sandtorpark, Am Dalmannkai und Großer Grasbrook verläuft – wird der Kleinbus unterwegs sein und weiter getestet. Jetzt geht’s allerdings in die heiße Phase. Denn: In diesem Jahr sollen auch erstmals Fahrgäste mitfahren können. Ein Fahrzeugbegleiter wird dann weiterhin an Bord sein.

Hamburg: Autonomer Kleinbus bekommt Fahrgäste

„Wir machen mit dem Projekt eine neue Mobilität erlebbar und ab Spätsommer, wenn die ersten Fahrgäste mitfahren können, auch erfahrbar“, sagt Henrik Falk, Chef der Hochbahn, die ebenfalls Projektpartner ist. „Ich bin mir sicher, dass das die Hamburger und 2021 beim ITS-Weltkongress auch die Fachwelt begeistern wird“, so Falk.

Video: So funktioniert Hamburgs Kleinbus „HEAT“

Und das unter realen Bedingungen. Mit dem erhöhten Tempo soll sich das Fahrzeug „optimal in die Durchschnittsgeschwindigkeit des allgemeinen Verkehrsflusses auf der Teststrecke“ einfügen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp