• Ein Audi, an dem drei Reifen zerstochen wurden, wird abgeschleppt.
  • Foto: privat/hfr

Schlug ein Autohasser zu?: Fast 50 Reifen aufgeschlitzt – Polizei ermittelt

Altona-Altstadt –

Ein mutmaßlicher Autohasser war in der Nacht zu Samstag in Altona-Altstadt unterwegs – in zwei Straßenzügen sind fast 50 Reifen an geparkten Wagen zerstochen worden. 

Das war ein böses Erwachen am Samstagmorgen. Als ein Autofahrer gegen 5.50 Uhr in der Goethestraße zu seinem Auto geht und zur Arbeit fahren will, entdeckt er einen Plattfuß an einem der Reifen. Zunächst glaubt er an einen Defekt. Dann stellt er fest: Zwei weitere Reifen an seinem Auto sind platt. 

Unbekannter schlitzt fast 50 Reifen in Hamburg auf

Als sich der Mann umschaut, entdeckt er weitere Autos mit platten Reifen an überwiegend hochwertigen Fahrzeugen. Er alarmiert die Polizei. Die rückt mit zwei Streifenwagen an und geht auf Spurensuche.

Das könnte Sie auch interessieren: Polizei fasst Reifenschlitzer-Bande nahe Hamburg

Die Beamten entdecken in den umliegenden Straßen immer mehr beschädigte Reifen – teilweise waren die regelrecht aufgeschlitzt. Wie ein Polizist bestätigte, wurden bislang 46 Tatorte entdeckt.

Neuer Inhalt (1)

Auch an diesem BMW wurden zwei Reifen zerstochen.

Foto:

Privat / hfr

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen verlief ergebnislos. Die Polizei sucht Zeugen. Bereits 2008 kam es in dem Bereich zu ähnlichen Vorfällen. Damals schlitzte ein Mann fast 100 Autoreifen auf. Er wurde festgenommen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp