Auf der A7 kam es zu einem schweren Motorradunfall. (Symbolfoto)
  • Auf der A7 kam es zu einem schweren Motorradunfall. (Symbolfoto)
  • Foto: RUEGA

Schlimmer Unfall auf A7: Biker bei Crash schwer verletzt

Othmarschen –

Ein schwerer Motorradunfall sorgte am Freitagabend für die Sperrung der A7 in Richtung Norden. Ein Motorradfahrer war von der Fahrbahn abgekommen und in die Leitplanke gekracht. Er wurde bei dem Crash schwer verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, geschah der Unfall gegen 21.10 Uhr in Höhe der Anschlussstelle Othmarschen. Hier war der 69-Jährige auf einem Motorrad in Richtung Norden unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache sei der Fahrer im Baustellenbereich nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und in die Leitplanke gekracht.

Morgens wissen, was für Hamburg wichtig ist:Jetzt unseren Newsletter abonnieren – kostenlos!

Unfall in Hamburg – Biker bei Crash auf A7 schwer verletzt

Durch die Wucht des Aufpralls soll sich der Biker mehrfach überschlagen haben. Ein alarmierter Notarzt versorgte das Unfallopfer. Danach kam es in deine Klinik. Lebensgefahr bestünde laut eine Polizeisprechers inzwischen nicht mehr. Der rechte Fahrstreifen wurde für die Unfallaufnahme bis ca. 23 Uhr gesperrt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp