x
x
x
Impfen am Rathaus
  • Eine lange Schlange wartet in der City auf die Booster-Impfung im Rathaus.
  • Foto: Reibe

paidImpf-Aktion im Rathaus: Ansturm und ein sehr bekannter Arzt

2021 ist vorbei, Corona leider noch nicht – und so beschäftigt uns der Kampf gegen die Pandemie auch zu Beginn des neuen Jahres. Weiter lautet die Devise: Impfen, impfen, impfen. In Hamburg soll es ab Januar mehr Termine und zusätzliche Impfaktionen geben. Doch nach wie vor müssen Hunderte Piks-Willige bei Wind und Wetter Schlange stehen zudem bremst der Mangel an Impfstoff die Kampagne stark aus.

Am 1. Januar lud Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) die Hamburger ins Rathaus ein. Nicht etwa, um mit einem Gläschen Sekt auf das neue Jahr anzustoßen – sondern um sich eine Corona-Impfung abzuholen. Bei diesem Neujahrsempfang der besonderen Art wurden explizit Booster-Impfungen angeboten. Schon eine knappe Stunde vor offiziellem Beginn um 11 Uhr hatte sich eine eindrucksvolle Schlange einmal um den Rathausmarkt herum und den gesamten Neuen Wall hinunter gebildet. Im Verlauf des Tages standen teilweise Hunderte Menschen an.

Hamburg: Booster-Impfungen im Rathaus

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp