x
x
x
Rentner demonstrieren mit Unterstützern aus der Politik für eine Ausgleichszahlung.
  • Rentner demonstrieren mit Unterstützern aus der Politik für eine Ausgleichszahlung.
  • Foto: City News TV

„Renten statt Raketen“: Hamburgs Älteste fordern Inflationsausgleich

Alles wird teurer, nur das Geld nicht mehr: Mehrere Hundert Rentner sind in Hamburg auf die Straße gegangen, um für eine Inflationsausgleichszahlung zu demonstrieren. Denn sie gingen bisher leer aus.

Denn anders als Arbeitnehmer und pensionierte Beamten bekamen „normale“ Rentner nichts. Seniorenvertretungen in Hamburg haben das in der Vergangenheit stark kritisiert, fordern „Gerechtigkeit“, wie es in Stellungnahmen heißt.

In den vergangenen Monaten seien mehr als 200.000 Unterschriften für die Ausgleichszahlung von insgesamt 3000 Euro gesammelt worden; genau die Menge, die an Arbeitnehmer und Pensionäre steuer- und abgabefrei ausgezahlt wurde.

Rentner-Protest: Unterstützung ist groß

Am Samstag versammelten sich laut Polizei schätzungsweise 250 Rentner zunächst vor dem „Saturn“-Elektromarkt an der Mönckebergstraße (Altstadt). Zusammen mit Unterstützern aus der Politik und von Gewerkschaftsverbänden – die die Demo auch angemeldet hatten – zogen sie von dort zum Rathausmarkt. Auf hochgehaltenen Schildern und Bannern stand unter anderem „Renten statt Raketen“ oder „Inflationsausgleich her!“ (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp