Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: dpa

Raubüberfall auf Discounter: Täter stolpert auf der Flucht – und entkommt trotzdem

Horn –

Bei einem Überfall auf einen Discounter an der Manshardtstraße hat ein Mann am Donnerstagmorgen 100 Euro erbeutet. Auf der Flucht stolperte der Täter, entkam aber dennoch. 

Wie die Polizei mitteilte, soll der Mann die Angestellte mit einem Messer bedroht haben und mit dem Geld aus dem Laden gerannt sein. „Im Verlauf der Flucht stolperte der Täter, fiel zu Boden, flüchtete weiter und stieg als Beifahrer in einen vor der Filiale wartenden Pkw“, teilte ein Polizeisprecher am Nachmittag mit.

Raub in Hamburg: Täter stolpert, steigt in Auto – und entkommt

Das Fahrzeug, mutmaßlich ein silberner Kleinwagen, wurde weiteren Angaben nach in den Querkamp gelenkt. Eine Fahndung mit mehreren Streifenwagen blieb erfolglos – Täter und Komplize entkamen.

Das könnte Sie auch interessierenSexueller Übergriff auf 17-Jährige – Täter auf der Flucht

Der Räuber wurde von Zeugen als etwa 1,90 Meter groß und kräftig beschrieben. Er soll ein „südländisches Erscheinungsbild“ haben. Hinweise an die Polizei: Tel. 428 65 6789. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp