• Foto: Eiscafé „Bitte mit Sahne“

Ranking von Gourmet-Zeitschrift: Hier gibt es Hamburgs bestes Eis

Sasel –

Zwar ist dieses Jahr durch Corona alles anders als sonst, aber eine Sache bleibt: Kein Sommer ohne Eis! Das Gourmetmagazin Falstaff hat daher ein deutschlandweites Voting durchgeführt, um die besten Eisdielen in jedem Bundesland zu küren. Das Rennen in Hamburg hat die Eisdiele „Bitte mit Sahne“ in Sasel gemacht.

Mit 59,85 Prozent der Stimmen hat „Bitte mit Sahne“ die Konkurrenz deklassiert, Eisprinzessin“ mit 19,27 und „Oehlers Eispatisserie“ mit 8,21 Prozent deutlich abgeschlagen auf den Plätzen zwei und drei.

„Wir freuen uns riesig über den ersten Platz. Wir haben einfach die tollsten Kunden“, sagt Mathias Mardt, Inhaber und Eismacher der Wandsbeker Eisdiele. „Wir stellen unsere handgemachten Eiskreationen täglich frisch her und setzen auf natürliche Inhaltstoffe“. Zusatzstoffe kämen bei ihnen nicht ins Eis.

Video: 30 Tipps für 30 Grad in Hamburg

Hamburgs beste Eisdiele: „Bitte mit Sahne“ in Sasel

Susann und Mathias Mardt haben das Eiscafé am Saseler Markt im Dezember 2017 übernommen und zwei Monate später neu eröffnet. „Uns war und ist es wichtig, in unserem Stadtteil einen Treffpunkt für die ganze Familie zu schaffen“, sagt Inhaberin Susann Mardt. Und Mathias Mardt ergänzt: „Mit unserem Eiscafé haben wir uns einen Traum erfüllt, den wir täglich leben dürfen.“

Das könnte Sie auch interessieren: Corona-Eis: Lecker oder geschmacklos?

Dabei sind der Anlagenberater und die Sozialversicherungsfachangestellte echte Quereinsteiger. Erst 2017 lernten sie das Eismachen an der Eisfachschule Koch in Werl und bildeten sich durch Seminare und Fortbildungen in Berlin und Schleswig-Holstein weiter. Das komplette Sortiment umfasst über 120 Sorten, von denen 15 täglich handgemacht in der Eisvitrine zu finden sind. Das Eiscafé „Bitte mit Sahne“ befindet sich am Saseler Markt 3 in Sasel. (alu)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp