Das Projekt „Wohnen am Eimsbütteler Marktplatz für Generationen 60+“ der Wohnungsbaugenossenschaft Kaifu-Nordland eG.
  • Das Projekt „Wohnen am Eimsbütteler Marktplatz für Generationen 60+“ der Wohnungsbaugenossenschaft Kaifu-Nordland eG.
  • Foto: Wohnungsbaugenossenschaft Kaifu-Nordland eG

Preise, Größe, Bestand: So finden Sie eine Genossenschaftswohnung in Hamburg

Bezahlbarer Wohnraum in Hamburg ist rar – ein Blick auf die unterschiedlichen Genossenschaften kann sich daher lohnen. Wohnungsbaugenossenschaften wurden gegründet, um ihre Mitglieder mit günstigem Wohnraum zu versorgen. In Hamburg liegt der Anteil an Genossenschaftswohnungen bei circa 14 Prozent, die Mieten liegen im Schnitt 20 Prozent unter dem Mietspiegel. In einer Genossenschaft gibt es keine Mieter, sondern Nutzer. Durch den Kauf von Anteilen steht jedem Mitglied eine gewisse Mitbestimmung zu. Die MOPO gibt einen Überblick und stellt zwölf Genossenschaften vor.

Gemeinnützige Baugenossenschaft Bergedorf Bille eG

Wohnungsbestand: 9288 Wohnungen

Durchschnittlicher Quadratmeterpreis: 7,88 Euro Netto-Kaltmiete

Genossenschaftsanteile: Ein Anteil kostet 150 Euro, jedes Mitglied kann maximal 20 Anteile erwerben (3000 Euro), der Erwerb von Anteilen richtet sich nach der Größe der Wohnung.

Wartezeit: Eine durchschnittliche Wartezeit gibt es nicht. Sie ist abhängig vom Angebot, der Nachfrage der Mitglieder und den Wünschen des Interessenten. Es werden auch Wohnungen an Interessenten vermietet, die noch kein Mitglied sind.

Nach Angeboten suchen: Das Gesuch wird über ein Formular auf der Internetseite aufgeben. Passende Angebote werden dann zugeschickt.

Bauverein Reiherstieg eG

Wohnungsbestand: 1543 Wohnungen

Durchschnittlicher Quadratmeterpreis: 7,04 Euro Netto-Kaltmiete

Genossenschaftsanteile: Ein Anteil kostet 155 Euro, der Erwerb von Anteilen richtet sich nach der Größe der Wohnung, im Schnitt werden zwölf Anteile erworben.

Wartezeit: Eine durchschnittliche Wartezeit gibt es nicht. Eine Warteliste wird nicht geführt. In Verbindung mit einer Wohnungsanmietung werden neue Mitglieder aufgenommen.

Nach Angeboten suchen: Die Angebote werden auf der Internetseite und auf gängigen Online-Portalen veröffentlicht.

Eisenbahnbauverein Harburg eG

Wohnungsbestand: rund 3200 Wohnungen

Durchschnittlicher Quadratmeterpreis: 6,65 Euro Netto-Kaltmiete

Genossenschaftsanteile: Ein Anteil kostet 160 Euro, für eine Drei-Zimmer-Wohnung werden im Schnitt 15 Anteile erworben. Hinzu kommt eine einmalige Aufnahmegebühr von 60 Euro.

Wartezeit: Das hängt stark vom Wohnungswunsch an. Derzeit ist die Suche von 3,5- bis Fünf-Zimmer-Wohnungen eingeschränkt. Neue Mitglieder werden nur im Zuge einer Neuanmietung aufgenommen.

Nach Angeboten suchen: Die Wohnungen werden bei den gängigen Online-Portalen eingestellt. Es besteht auch die Möglichkeit, ein Wohnungsgesuch über die Internetseite aufzugeben. 

Das könnte Sie auch interessieren:Baugenossenschaften – Hier kann man in Hamburg noch günstig wohnen

Wohnungsgenossenschaft von 1904 eG

Wohnungsbestand: 3720 Wohnungen

Durchschnittlicher Quadratmeterpreis: 7,99 Euro Netto-Kaltmiete

Genossenschaftsanteile: Ein Anteil kostet 150 Euro, hinzu kommt ein „Eintrittsgeld“ von 30 Euro. Die Anzahl der Pflichtanteile richtet sich nach Wohnungsgröße, Ausstattung und Lage. Der Wert der Mitglieder-Anteile liegt im Schnitt zwischen 1800 und 3750 Euro. Auf die Anteile gibt es jährlich eine Dividende von derzeit vier Prozent.

Wartezeit: Diese hängt stark vom Wohnungswunsch ab. In begehrten Stadtteilen im Innenstadtbereich werden keine Bewerber mehr aufgenommen. Kinder und Enkelkinder unter 18 Jahren von Mitgliedern können auch ohne Anmietung Mitglieder werden.

Nach Angeboten suchen: per Telefon, Mail oder in der Geschäftsstelle. Interessenten können dann ein Bewerbungsformular mit ihren Wohnwünschen ausfüllen. Informationen gibt es auf der Internetseite.

Wohnungsbaugenossenschaft KAIFU-NORDLAND eG

Wohnungsbestand: Rund 5000 Wohnungen

Durchschnittlicher Quadratmeterpreis: 7,69 Euro Netto-Kaltmiete

Genossenschaftsanteile: Ein Anteil kostet 52 Euro. Die Anzahl der Pflichtanteile richtet sich nach der Wohnungsgröße und der Lage. Im Schnitt werden 47 Anteile bei Neuanmietung erworben.

Wartezeit: Derzeit werden neue Mitglieder nur in Verbindung mit einer Neuanmietung aufgenommen. Eine Ausnahme besteht bei minderjährigen Kindern von Mitgliedern. Eine Warteliste gibt es nicht.

Nach Angeboten suchen: Grundsätzlich sind die Wohnungsangebote auf der Internetseite zu finden, gelegentlich auch auf Online-Plattformen.

Baugenossenschaft freier Gewerkschafter eG

Wohnungsbestand: Rund 7700 Wohnungen

Durchschnittlicher Quadratmeterpreis: 7,48 Euro Netto-Kaltmiete

Genossenschaftsanteile: Ein Anteil kostet 150 Euro. Die Anzahl der Pflichtanteile richtet sich nach der Wohnungsgröße. Als Anhaltspunkt kann man mit circa 45 Euro pro Quadratmeter rechnen.

Wartezeit: In bestimmten Stadtteilen sind die Wartelisten geschlossen. Neue Mitglieder werden nur in Verbindung mit einer Anmietung aufgenommen.

Nach Angeboten suchen: Über die Internetseite kann ein Interessentenbogen mit den Wohnwünschen ausgefüllt werden. Wird eine entsprechende Wohnung frei, wird sie angeboten. Zudem werden Wohnungsangebote auf der Internetseite und den gängigen Portalen veröffentlicht.

Bauverein der Elbgemeinden eG

Wohnungsbestand: 14.116 Wohnungen

Durchschnittlicher Quadratmeterpreis: 6,59 Euro Netto-Kaltmiete

Genossenschaftsanteile: Ein Anteil kostet 51,13 Euro. Es müssen grundsätzlich 20 Anteile erworben werden. Je nach Größe der Wohnung kommen dann weitere Anteile hinzu.

Wartezeit: Die Nachfrage nach Wohnungen ist hoch. Die Wartezeit variiert je nach Wohnwunsch des Interessenten.

Nach Angeboten suchen: Auf der Internetseite können Interessenten ihre genauen Wohnwünsche hinterlegen und erhalten dann passende Angebote. Sofern es nicht genug Interessenten für eine Wohnung gibt, wird das Angebot auch auf Online-Portalen inseriert, aktuell sei das aber eher selten der Fall.

Hansa Baugenossenschaft eG

Wohnungsbestand: 9776 Wohnungen

Durchschnittlicher Quadratmeterpreis: 7,94 Euro Netto-Kaltmiete

Genossenschaftsanteile: Ein Anteil kostet 50 Euro. Die bei einer Anmietung erforderlichen Anteile sind nach der Zimmeranzahl gestaffelt, beginnend bei 30 Anteilen für eine Ein-Zimmer-Wohnung.

Wartezeit: Neue Mitglieder werden nur in Kombination mit einer Anmietung aufgenommen. Die Wartezeit variiert je nach Wohnwunsch, bei einigen dauert es bis zur Unterzeichnung nur wenige Monate.

Nach Angeboten suchen: Das Wohnungsgesuch wird digital über die Internetseite gestellt. Wohnungsangebote werden dann zugeschickt.

Altonaer Spar- und Bauverein eG

Wohnungsbestand: 6963 Wohnungen

Durchschnittlicher Quadratmeterpreis: 8,50 Euro Netto-Kaltmiete

Genossenschaftsanteile: Ein Anteil kostet 150 Euro. Die Anzahl der zu erwerbenden Anteile richtet sich nach Größe, Lage und Ausstattung der Wohnung. Im Bestand liegt die Höhe der Anteile bei circa 50 bis 70 Euro, bei Neubauten bei circa 75 Euro für den Quadratmeter.

Wartezeit: Die Wartezeit hängt stark von den Wünschen der Mieter ab. Mitglied wird ein Mietinteressent, wenn er eine Wohnung anmietet. Für einen Teil der Wohnanlagen werden wieder neue Mietgesuche aufgenommen.

Nach Angeboten suchen: Das Wohnungsgesuch wird digital über die Internetseite gestellt. Die Wohnungsangebote werden auf der Internetseite veröffentlicht. 

Wohnungsverein Hamburg von 1902 eG

Wohnungsbestand: 2697 Wohnungen

Durchschnittlicher Quadratmeterpreis: 8,30 Euro Netto-Kaltmiete

Genossenschaftsanteile: Ein Anteil kostet 150 Euro. Der Wert der durchschnittlichen Anteile liegt bei 2300 Euro. Die Höhe ist abhängig von der Wohnungsgröße und dem Alter der Immobilie.

Wartezeit: Faustregel: Je kleiner und dezentraler die Wohnung, desto kürzer ist die Wartezeit. Neue Mitglieder werden nur durch eine Anmietung aufgenommen.

Nach Angeboten suchen: Wohnungsbewerbungen sind jederzeit über die Internetseite möglich.

Allgemeine Deutsche Schiffszimmerer-Genossenschaft eG

Wohnungsbestand: 8969 Wohnungen

Durchschnittlicher Quadratmeterpreis: 7,50 Euro Netto-Kaltmiete

Genossenschaftsanteile: Ein Anteil kostet 150 Euro. Der Wert der Anteile liegt im Durchschnitt bei 2400 Euro. Die Höhe ist abhängig vom Alter des Hauses.

Wartezeit: Die ist variabel und stark abhängig vom Stadtteil. Als Nichtmitglied gibt es nicht für alle Wohnanlagen die Möglichkeit, auf eine Warteliste zu kommen. Neues Mitglied kann nur werden, wer eine Wohnung anmietet.

Nach Angeboten suchen: Nichtmitglieder sollten am besten persönlich vorbeikommen und einen Wohnungsantrag ausfüllen. Derzeit ist die Geschäftsstelle aufgrund der Pandemie allerdings geschlossen. Informationen gibt es auf der Internetseite.

Baugenossenschaft dhu eG

Wohnungsbestand: 4342 Wohnungen

Durchschnittlicher Quadratmeterpreis: 7,96 Euro Netto-Kaltmiete

Genossenschaftsanteile: Ein Anteil kostet 75 Euro. Die Zahl der Anteile ist abhängig von der Beschaffenheit und Größe der Wohnung. Die Spanne liegt zwischen 20 und 130 Anteilen.

Wartezeit: Neue Mitglieder werden nur im Zusammenhang mit einer Neuanmietung aufgenommen, ausgenommen sind Ehepartner und minderjährige Kinder von bestehenden Mitgliedern. Eine Warteliste wird nicht geführt.

Nach Angeboten suchen: Wohnungen, die Interessierten ohne eine Mitgliedschaft angeboten werden, lassen sich über die Internetseite oder auf Immobilienscout finden.  

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp