Der Beamte arbeitete am Polizeikommissariat 44 in Wilhelmsburg.
Der Beamte arbeitete am Polizeikommissariat 44 in Wilhelmsburg.
  • Der Beamte arbeitete am Polizeikommissariat 44 in Wilhelmsburg.
  • Foto: imago/Jannis Große

paidNach Facebook-Posts: Ermittlungen gegen Hamburger Polizisten

Er war als Polizist in Wilhelmsburg im Einsatz, bürgernaher Beamter und als „Cop4U“ Ansprechpartner an Schulen – bis der Vorwurf erhoben wurde, er habe rechtsextreme Posts in sozialen Medien geteilt. Die Disziplinarabteilung der Polizei ermittelt. Auch der Staatsschutz war involviert. Es gibt Konsequenzen – doch die gehen Kritikern nicht weit genug. Auch das Verhalten der Kollegen des Beamten wirft Fragen auf.