Zimmerbrand in Rahlstedt – Feuerwehr rettet Bewohner und Tiere
  • Eine gerettete Katze wird von einem Feuerwehrmann versorgt.
  • Foto: Marius Roeer

Zimmerbrand in Hamburg – Feuerwehr rettet zwei Bewohner und Tiere

Die Feuerwehr ist am Dienstagmorgen zu einem Brand nach Rahlstedt gerufen worden. In einer Wohnung stand ein Zimmer in Flammen. Zwei Bewohner und einige Haustiere wurde gerettet.

Die Feuermeldung ging gegen 11.50 Uhr in der Einsatzzentrale ein. Bewohner eines Hauses im Wildschwanbrook melden starken Qualm aus einem Fenster im zweiten Obergeschoss. Die Retter rückten mit einem Löschzug und einer Freiwilligen Wehr an.

Rahlstedt: Feuerwehr rettet Bewohner aus brennenden Zimmer

Feuerwehrmänner retteten zwei Bewohner aus den verqualmten Räumen, dort hatte ein Bett gebrannt. Dazu noch eine Katze und zwei Vögel. Die Brandopfer, ein Mann und eine Frau, wurden von einem Notarzt und Sanitätern versorgt. Danach kamen sie in eine Klinik. Rund 20 Retter waren im Einsatz. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp