Zeugen gesucht!: Frau in Hamburg überfallen – Hund und Zeuge retten sie | MOPO
MOPO

Zeugen gesucht!: Frau in Hamburg überfallen – Hund und Zeuge retten sie

(Symbolbild) Foto: dpa

Marmstorf –

Ein Mann ist in Marmstorf über eine Frau hergefallen – doch ihr Hund ist seinem Frauchen zu Hilfe gekommen! Als auch ein aufmerksamer Zeuge einschritt, ergriff der Täter die Flucht. Nun fahndet die Polizei nach ihm.

Wie die Polizei mitteilte, war die Frau am 29. März  gegen 20.30 Uhr in der Straße Haanbalken mit ihrem Hund unterwegs. Plötzlich sei sie von einem Mann von hinten angegriffen und zu Boden gerissen worden. Dabei entriss der Täter ihr eine goldene Halskette. Der Hund der Frau, der sie beschützen wollte, biss dem Täter ins Bein, bis er von ihr abließ.

Das blieb aber nicht die einizige Abreibung, die der Täter sich einhandelte: Ein aufmerksamer Zeuge eilte herbei und schlug dem Täter mehrfach ins Gesicht. Überrascht von so viel Gegenwehr flüchtete er in Richtung Schützenplatz und entkam unerkannt. Die Polizei fahndet nach dem Mann. Auch der Zeuge, der den Täter verprügelt hatte, wid gesucht. Ihn würde die Polizei gerne befragen.

Überfall in Hamburg: Polizei sucht Täter und Zeugen

Der Täter soll 18 bis 25 Jahre alt und vermutlich Südländer gewesen sein, er sei 1,70 bis 1,80 Meter groß und schlank, trage kurze, an den Seiten rasierte Haare und einen Dreitagebart. Zur Tatzeit war er mit einer blauen Jeans, dunkler Lederjacke und weißen Nike-Turnschuhen bekleidet.

Der Zeuge sei 1,80 bis 1,85 Meter groß und habe eine kräftige, muskulöse Figur. Er hatte kurze helle Harre und trug zur Tatzeit eine Winterjacke. Hinweise an Tel. 4286 56789.