x
x
x
WhatsApp wird immer häufiger von Betrügern genutzt, um arglose Nutzer auszunhemen.
  • WhatsApp wird immer häufiger von Betrügern genutzt, um arglose Nutzer auszunhemen.
  • Foto: dpa

paidFieser WhatsApp-Betrug: Polizei warnt vor neuer Masche in Hamburg

Enkeltrick, Schockanrufe, Tarnung als Polizisten – das Repertoire der Verbrecher scheint unendlich. Nun haben sie eine neue Masche: Sie kontaktieren Ahnungslose über WhatsApp, erschleichen sich mit falschen Angaben ihr Vertrauen – und oft auch ihr Geld. Die Hamburger Polizei warnt vor solchen Betrugsversuchen. Die MOPO erklärt, wie viele Fälle momentan von der Kripo bearbeitet werden, wieviel Geld die Täter bereits erbeutet haben – und was Opfer erlebt haben.

„Hallo mama das is meine neue Telefonnummer kannst du meine alte löschen?“ – so fing das Gespräch Ende Juli an. Ein Einstieg, den die Gauner am liebsten wählen, geschrieben in gängigem „Internet-Ton“; eben schnell getippt, mit Fehlern, wie viele bei WhatsApp schreiben. Auch im Fall von Regina H. (50, Name geändert) aus Wilhelmsburg fing es so an.

DE-DE
  • Deutsch (Deutschland)
WEITERLESEN MIT MOPO+

  • MOPO+ Abo
    für 1,00 €

    Neukunden lesen die ersten 4 Wochen für nur 1 €!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung

    Danach nur 7,90 € alle 4 Wochen //
    online kündbar
  • MOPO+ Jahresabo
    für 79,00 €

    Spare 23 Prozent!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung

    Danach zum gleichen Preis lesen //
    online kündbar
Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp