x
x
x
Geschwister am Hamburger Flughafen gestoppt – sie hatten Schlagringe im Gepäckt
  • Ein Schwesternpaar auf dem Weg nach London hatte diese Schlagringe in Form von Katzenköpfen bei sich.
  • Foto: Bundespolizei

Schwestern am Airport gestoppt: Diese Kätzchen sind überhaupt nicht süß

Immer wieder werden bei Kontrollen im Handgepäck von Reisenden verbotene Gegenstände gefunden. Am Dienstagmittag stoppten Bundespolizisten am Hamburger Flughafen ein Geschwisterpaar. In ihren Rucksäcken wurden verbotene Waffen entdeckt.

Laut Bundespolizei seien die Schwestern (18 und 20 Jahre) auf dem Weg nach London gewesen. Bei der Personenkontrolle war die Reise dann erstmal unterbrochen. Bei der Röntgenkontrolle des Handgepäcks wurden verdächtige Gegenstände in ihren Rucksäcken entdeckt.

Strafanzeige gegen Geschwister eingeleitet

Angeforderte Bundespolizisten öffneten die Gepäckstücke und fanden in jedem einen Schlagring in Form eines Katzenkopfes. Die verbotenen Waffen wurden sichergestellt. Gegen die Schwestern wurden Strafverfahren eingeleitet.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp