Die Polizisten suchen nach der Tatwaffe.
  • Die Polizisten suchen nach der Tatwaffe.
  • Foto: Marius Röer

Großeinsatz in Hamburg: Polizisten mit Messer attackiert

Aufregung vor dem Drob Inn in St. Georg: Vor der Einrichtung für Drogensüchtige sind am Dienstagabend zwei Zivilpolizisten attackiert worden – einer bekam einen Messerstich ab. 

Ersten Informationen zufolge war es gegen 18.15 Uhr zu einem Polizeieinsatz im Besenbinderhof gekommen, wobei der mutmaßliche Täter Widerstand leistete.

Hamburg-St. Georg: Täter verletzt Polizisten mit Messer – eine Festnahme

Der Lagedienst der Polizei sprach der MOPO gegenüber von einem Messerstich im Schulterbereich, den einer der Polizisten erlitt. Die Verletzungen seien aber nicht lebensgefährlich. Der zweite Beamte sei durch Pfefferspray verletzt worden. Es wurden Rettungskräfte angefordert.

Marius Roeer Zahlreiche Polizeikräfte sind am Einsatzort.
Zahlreiche Polizeikräfte sind am Einsatzort.
Zahlreiche Polizeikräfte sind am Einsatzort.

Laut einem MOPO-Reporter vor Ort soll es sich bei dem Messer-Opfer um einen zivilen Drogenfahnder handeln. Eine Person wurde im Zuge der Ermittlungen festgenommen. Die Hintergründe des Falls sind derzeit noch unklar. Zum Alter der Beteiligten konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. Polizisten suchten am Abend in der Nähe des Tatorts nach Spuren und der Tatwaffe. (fkm/roeer)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp