Über zwei Kilo Marihuana wurden bei den Durchsuchungen sichergestellt. Symbolfoto
  • Über zwei Kilo Marihuana wurden bei den Durchsuchungen sichergestellt. Symbolfoto
  • Foto: RUEGA

Vor den Augen von Kindern gedealt: Polizei stürmt mehrere Wohnungen

Steilshoop –

Ermittlungserfolg für die Drogenfahnder: Am frühen Mittwochmorgen stürmten Polizisten mehrere Wohnungen in Steilshoop. Dabei fanden sie große Mengen Drogen und mutmaßliches Dealergeld. Unfassbar: In einer der Drogenwohnungen dealten die Eltern offenbar vor ihren minderjährigen Kindern.

Der Schlag gegen die Dealer war minutiös geplant. Am Mittwochmorgen gegen 6 Uhr rummste es an den Türen von sechs Wohnungen am Edwin-Scharff-Ring, Fritz-Flinte-Ring, Gropiusring und am Berner Heerweg. Im Visier der Fahnder: Ein 33-Jähriger, gegen den schon einmal ein Ermittlungsverfahren lief.

Hamburg: Sie dealten in der Wohnung vor den Augen von Kindern

Die Beamten hatten ermittelt, dass der Mann weiterhin mit Drogen dealt und zu diesem Zweck sogenannte „Bunker“ in zwei Wohnungen in Fritz-Flinte-Ring unterhielt. In einer Wohnung am Fritz-Flinte-Ring stöberten die Polizisten den Dealer auf. Er schlief zusammen mit seiner Freundin (32) in einem der Zimmer. Auch zwei minderjährige Kinder waren in der Wohnung.

Neuer Inhalt (4)

Auch Kokain fanden die Ermittler. Symbolfoto

Foto:

Ruega

Die Beamten fanden dort  130 Gramm Kokain, 350 Gramm Marihuana, 30 Ecstasytabletten und 2000 Euro mutmaßliches Dealergeld. In den Bunkerwohnungen wurden wurden 1,95 Kilo Marihuana und 300 Gramm Amphetamine sichergestellt. Der 33-Jährige und seine Freundin kamen in U-Haft.

Das könnte Sie auch interessieren: Polizei kommt wegen Einbruch – Paar versteckt sich unter Bett

Zeitgleich wurden Durchsuchungsbeschlüsse gegen zwei Brüder (46 und 50 Jahre) aus anderen Verfahren im Gropiusring vollstreckt.  Die Männer stehen in Verdacht, ebenfalls aus ihren Wohnungen heraus mit Drogen zu handeln. Auch hier wurden die Beamten fündig. Sie stellten 200 Gramm Marihuana und 700 Euro mutmaßliches Dealergeld sowie eine Schreckschusswaffe, ein Messer und ein Reizgasspray sicher.

Der 50-Jährige, der wegen einschlägiger Delikte vorbestraft war, kam ebenfalls in U-Haft.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp