x
x
x
Passanten finden verletzten Seehung – Feuerwehr rettet das Tier
  • Ein Feuerwehrmann hat den verletzten Heuler im Arm.
  • Foto: RUEGA

Tierische Rettung: Passanten finden verletzten Heuler am Elbstrand

Tierischer Einsatz in Rissen. Dort haben Passanten am Elbstrand einen jungen, verletzten Seehund gefunden. Die Feuerwehr rückte an und nahm das Tier vorübergehend in ihre Obhut.

Gegen 12.30 Uhr war der Notruf vom Rissener Ufer eingegangen. Passanten hatten neben dem Rettungsturm der DLRG einen kleinen Seehund gefunden Er hatte sich zuvor in der Elbe verirrt und war verletzt.

Feuerwehr nimmt verletzten Seehund in ihre Obhut

Die Besatzung eines Löschfahrzeugs rückte an und fing das Tier ein. Behutsam packten die Retter den Heuler in einen Transportkorb. Darin ging es zur Wache der DLRG.

Mitarbeiter der Seehundstation Friedrichskoog holten den Heuler ab, um ihn wieder aufzupäppeln. (ruega)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp