x
x
x
Polizisten und Einsatzfahrzeuge stehen in einem abgesperrten Bereich rund um den möglichen Tatort.
  • Polizisten und Einsatzfahrzeuge stehen in einem abgesperrten Bereich rund um den Tatort.
  • Foto: picture alliance/dpa | Jonas Walzberg

paidTorwart kommt vom Training – dann schießt ihm jemand gezielt in den Kopf

Hüsili B. (37) kommt vom Fußballtraining, geht die Slomanstraße auf der Veddel entlang. Dann ein lauter Knall. Der Mann sackt zusammen – jemand hat ihn in den Kopf geschossen. Noch immer schwebt er in Lebensgefahr. Die Mordkommission ermittelt. War es eine gezielte Hinrichtung?

Der Täter muss ihm aufgelauert haben. Und sofort verschwunden sein. Gegen 21.40 Uhr am vergangenen Mittwoch wird die Polizei verständigt, die sofort mit mehreren Streifenwagen den Stadtteil absucht. Zeugen haben den Mann gefunden, aber niemanden gesehen, der als Täter infrage käme. Bis tief in die Nacht fahnden die Polizisten, darunter mit einem Helikopter – am Ende ohne Erfolg.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp