Einsatzkräfte an einem der am Unfall beteiligten Fahrzeuge.
  • Einsatzkräfte an einem der am Unfall beteiligten Fahrzeuge.
  • Foto: Blaulicht News

Unfall in Hamburg: Sechs Verletzte nach Kreuzungscrash

Schwerer Unfall in Hamburg: An der Kreuzung Stein-Hardenberg-Straße Ecke Sonnenweg in Tonndorf sind am Silvesterabend zwei Autos miteinander kollidiert: Laut Polizei-Angaben wurden sechs Menschen dabei verletzt.

Während Polizisten die Straße sperrten, versorgten Sanitäter der Feuerwehr die Verletzten: Sie kamen alle in nahe Kliniken und sollen leichte bis schwere Verletzungen aufweisen. In Lebensgefahr befinde sich niemand, so die Polizei.

Unfall in Hamburg: Sechs Verletzte nach Kreuzungscrash

Die Beamten nahmen noch am Abend erste Ermittlungen zur Unfallursache auf, die noch unklar ist. Laut Angaben eines Sprechers werde aber geprüft, ob ein Fahrer der beteiligten Autos möglicherweise bei Rot fuhr.


Der Newswecker der MOPO

Starten Sie bestens informiert in Ihren Tag: Der MOPO-Newswecker liefert Ihnen jeden Morgen um 7 Uhr die wichtigsten Meldungen des Tages aus Hamburg und dem Norden, vom HSV und dem FC St. Pauli direkt per Mail. Hier klicken und kostenlos abonnieren.


Die beiden Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr prüfte derweil, ob Betriebsstoffe ausgelaufen waren. Der Verkehr wurde für die Zeit der Unfallaufnahme örtlich umgeleitet. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp