Ein Polizist begutachtet das Auto des Rentners.
  • Ein Polizist begutachtet das Auto des Rentners.
  • Foto: Blaulicht-News

Unfall in Hamburg: Rentner lenkt Auto gegen Gebäude – Krankenhaus

Ein älterer Mann ist bei einem Unfall im Hamburger Stadtteil Hummelsbüttel verletzt worden: Laut Angaben der Polizei fuhr er mit seinem Mitsubishi-Kleinwagen am Sonntagmorgen gegen ein Gebäude an der Hummelsbütteler Hauptstraße.

Eigentlich wollte er, so die ersten Erkenntnisse der Polizei, vom Hummelsbütteler Weg links in die Hauptstraße einbiegen. „Stattdessen fuhr er geradeaus und kollierte mit der Hauswand“, so ein Polizeisprecher. Laut einem Reporter vor Ort soll der Rentner zuvor noch in das Heck eines vor ihm fahrenden Audi gefahren sein. Diesen Auffahrunfall konnte die Polizei aber nicht bestätigen.

Hamburg: Rentner lenkt Auto gegen Gebäude – Krankenhaus

Der Verkehrsunfalldienst übernahm die Ermittlungen. Die Beamten werden den Mann, der in ein Krankenhaus kam, auch noch einem Fahrtüchtigkeitstest unterziehen. „Das Ergebnis steht noch aus“, so der Polizeisprecher weiter.


Logo MOPO Blaulicht-News

Ob es um Polizei-Razzien, Großbrände, Sturmfluten oder schwere Unfälle auf den Autobahnen geht: Polizei und Feuerwehr sind in Hamburg und im Umland rund um die Uhr im Einsatz. Die MOPO-Reporter behalten für Sie den Überblick und liefern Ihnen die wichtigsten Blaulicht-Meldungen von Montag bis Samstag bequem per Mail ins Postfach.

Hier klicken und die MOPO Blaulicht-News kostenlos abonnieren.


Wie hoch der an den Fahrzeugen und am Gebäude entstandene Schaden ist, ist noch unklar. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp