x
x
x
Bei dem Unfall am Sonntagnachmittag wurde eine Motorradfahrerin verletzt.
  • Bei dem Unfall am Sonntagnachmittag wurde eine Motorradfahrerin verletzt.
  • Foto: Christoph Leimig 

Unfall in Hamburg: Motorradfahrerin schwer verletzt – Hubschrauber im Einsatz

Schwerer Unfall in Hamburgs Süden: Ein Motorrad ist auf ein Auto aufgefahren – die verletzte Bikerin stürzte und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Unfall passierte um kurz nach 12 Uhr in Altengamme an der Kreuzung Borghorster Elbdeich/Altengammer Hauptdeich, wie ein Polizei-Sprecher der MOPO sagte.

Auffahrunfall in Hamburg: Frau ins Krankenhaus geflogen

Nach ersten Erkenntnissen fuhr das Motorrad auf den weißen Seat auf, als dieser bremste, möglicherweise, um abzubiegen. Die Motorradfahrerin stürzte. Zur Behandlung vor Ort wurde ein Notarzt nachalarmiert, der per Rettungshubschrauber zur Unfallstelle kam.

Das könnte Sie auch interessieren: Drama im Norden: Feuerwehr zieht Leiche aus Teich

Die Motorradfahrerin wurde zur weiteren Behandlung ins Klinikum Boberg geflogen. Der Einmündungsbereich blieb rund eine Stunde lang gesperrt. Der genaue Hergang des Unfalls ist bisher nicht bekannt – die Polizei ermittelt. (elu)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp