Unfall Hamburg drei Verletzte
Unfall Hamburg drei Verletzte
  • Bei dem schweren Unfall wurden am Sonntagabend in Hamburg drei Menschen verletzt.
  • Foto: Röer

Alkohol im Spiel? Drei Verletzte bei schwerem Unfall in Hamburg

Schwerer Unfall in Hamburg: Beim Zusammenstoß zweier Autos auf dem Rahlstedter Weg sind am Sonntagabend drei Menschen verletzt worden. Das bestätigte die Polizei gegenüber der MOPO.

Der Fahrer eines Opels fuhr gegen 19.20 Uhr mit seinem Wagen in den Gegenverkehr, krachte dort frontal mit einem entgegenkommenden Ford zusammen.

Der Unfallverursacher, sein Beifahrer sowie der Fahrer des Fords wurden dabei leicht verletzt. Nach MOPO-Informationen kamen mindestens zwei Verletzte in Krankenhäuser.

Das könnte Sie auch interessieren: Massenschlägerei und Angriff auf Rettungskräfte nach Autounfall

Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Die Polizeisprecherin: „Möglicherweise spielte Alkoholisierung eine Rolle.“ Der Unfallverursacher wurde überprüft. Die Unfallstelle wurde anschließend vorübergehend gesperrt und war danach auf jeder Seite zunächst wieder einspurig befahrbar. (due/röer)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp