x
x
x
Gedenken
  • Blumen, eine Kerze und eine Karte stehen vor dem Haus in Ottensen, in dem Antonia H. vor einem Jahr ermordet wurde.
  • Foto: Wieding

paidMord in Ottensen: Das viel zu kurze Leben von Antonia H.

Blumen, eine Grabkerze und eine handgeschriebene Karte stehen vor dem Haus in Ottensen, in dem sich genau ein Jahr zuvor ein schreckliches Verbrechen abspielte. Die 22-jährige Antonia H. wurde im Treppenhaus von Kim W. (22) erschossen. Zuvor soll er die junge Frau monatelang gestalkt haben.

Antonia H. kam aus der Schweiz, wollte sich in Hamburg zur Musical-Darstellerin ausbilden lassen und ein neues Leben anfangen. Dieser Traum, dieses Leben, wurden am Dienstagvormittag des 5. April 2022 zerstört.

DE-DE
  • Deutsch (Deutschland)
WEITERLESEN MIT MOPO+

  • MOPO+ Abo
    für 1,00 €

    Neukunden lesen die ersten 4 Wochen für nur 1 €!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung


    Danach nur 7,90 € alle 4 Wochen //
    online kündbar
  • MOPO+ Jahresabo
    für 79,00 €

    Spare 23 Prozent!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung


    Danach zum gleichen Preis lesen //
    online kündbar