Mit Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach diesem Mann.
  • Mit Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach diesem Mann.
  • Foto: Polizei Hamburg

Supermarkt überfallen: Polizei fahndet mit Foto nach Männern

Zwei maskierte Männer stürmten einen Supermarkt an der Möllner Landstraße, flüchteten allerdings ohne Beute. Die Ermittlungen der Hamburger Polizei gerieten ins Stocken – nun haben die Beamten Bilder aus einer Überwachungskamera veröffentlicht.

Die Tat ereignete sich am 2. November vergangenen Jahres: Gegen 22 Uhr, kurz vor Feierabend, stürmten die beiden 25 bis 30 Jahre alten und schlanken Männer – der eine 1,65 bis 1,75 Meter, der andere 1,75 bis 1,85 Meter groß – in den Supermarkt. Einer hielt eine Schusswaffe in der Hand, der andere ein Messer. Beide waren vermummt.

Nach Raub in Hamburg: Polizei fahndet mit Foto nach Männern

Der Angestellte hinter der Kasse rannte beim Anblick der Täter sofort in den hinteren Bereich zur Filialleiterin, diese verständigte die Polizei. Die Männer flüchteten in Richtung Kaltenbergen. Seitdem fehlt von ihnen jede Spur.

Auch nach diesem Mann wird gefahndet.
Auch nach diesem Mann wird gefahndet.

„Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat das Amtsgericht daher einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern aus einer Überwachungskamera erlassen“, teilte ein Polizeisprecher am Montag mit.

Das könnte Sie auch interessieren: Hamburg: Bus und Laster kollidieren – drei Schüler verletzt

Das LKA 164, örtlich für alle Raubdelikte zuständig, ermittele weiter in dem Fall und hoffe auf Zeugen. Hinweise an: Tel. 428 65 6789. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp