x
x
x
Bundespolizisten vor Zug
  • Rund 400 Polizisten der Bundespolizei und Hamburger Polizei kontrollierten einen Zug mit HSV-Fans am Bahnhof Bergedorf.
  • Foto: Imago

paidUmstrittene Razzia gegen HSV-Fans: „Keiner durfte aussteigen. Wir hörten nur Brüllen“

Der 20-jährige Robert und sein 16-jähriger Bruder Florian werden an ihren Ausflug zum HSV-Spiel nach Rostock am Samstag wohl noch lange denken. Nicht das Spiel selbst, dafür aber die Rückfahrt mit dem Zug nach Hamburg wird unvergesslich bleiben. Die beiden gehören zu den rund 1000 HSV-Fans, die in dem Regionalexpress saßen, der am Samstagabend in Bergedorf von der Bundespolizei gestoppt wurde. Mit der MOPO sprachen sie über die beklemmenden Stunden des umstrittenen Einsatzes.


DE-DE
  • Deutsch (Deutschland)
WEITERLESEN MIT MOPO+

  • MOPO+ Abo
    für 1,00 €

    Die ersten 4 Wochen für nur 1 € testen!
    Unbeschränkter Zugang
    Weniger Werbung

    Danach nur 7,90 € alle 4 Wochen
  • MOPO+ Jahresabo
    für 79,00 €

    Du sparst 23 Prozent!
    Unbeschränkter Zugang
    Weniger Werbung

Wichtiger Hinweis für MOPO+ Kunden: Wir haben ein neues Abosystem. Bitte setzen Sie einmal Ihr Passwort zurück. Klicken sie unten auf “Passwort zurücksetzen” und vergeben Sie sich darüber ein neues Passwort. Nach der Passwortvergabe sind sie angemeldet.
Wenn Sie E-Paper Kunde sind, betrifft diese Änderung Sie nicht.
Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp