Polizisten kontrollieren Personen im Stadtpark in Hamburg.
  • Polizisten kontrollieren Personen im Stadtpark in Hamburg. (Symbolbild)
  • Foto: NEWS5

Streit unter jungen Männern im Stadtpark: 19-Jähriger wird in den Rücken gestochen

Bei einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Jugendlichen und jungen Männern im Hamburger Stadtpark ist in der Nacht zu Sonntag ein 19-Jähriger schwer verletzt worden. Laut Polizei erlitt er einen Messerstich.

Um kurz vor 2 Uhr wurden die Beamten informiert. Weil die Situation und die Zahl der Teilnehmer der Auseinandersetzung zunächst unklar waren, wurde ein großes Kräfteaufgebot entsandt, so ein Sprecher des Lagedienstes.

Hamburger Stadtpark: 19-Jährigem wird in den Rücken gestochen

Auch mehrere Rettungswagen wurden angefordert. Sanitäter und ein Notarzt versorgten einen 19-Jährigen, dem offenbar mit einem Messer in den Rücken gestochen worden war. Er kam in ein nahe gelegenes Krankenhaus.


Logo MOPO Blaulicht-News

Ob es um Polizei-Razzien, Großbrände, Sturmfluten oder schwere Unfälle auf den Autobahnen geht: Polizei und Feuerwehr sind in Hamburg und im Umland rund um die Uhr im Einsatz. Die MOPO-Reporter behalten für Sie den Überblick und liefern Ihnen die wichtigsten Blaulicht-Meldungen von Montag bis Samstag bequem per Mail ins Postfach.

Hier klicken und die MOPO Blaulicht-News kostenlos abonnieren.


Weitere Verletzte habe es nicht gegeben. Dafür seien einige Männer angetroffen und befragt worden. „Ein 20 Jahre alter Tatverdächtiger wurde vorläufig festgenommen“, sagte der Lagedienst-Sprecher. Mangels Haftgründen sei er aber wieder frei. Insgesamt waren wohl zehn Männer an dem Streit beteiligt. Die Ursache der Auseinandersetzung ist noch unbekannt. Die Ermittlungen dauern an. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp