Drogendealer auf St. Pauli festgenommen – viele Drogen sichergestellt
Drogendealer auf St. Pauli festgenommen – viele Drogen sichergestellt
  • Polizisten nahmen einen mutmaßlichen Drogendealer fest. (Symbolfoto)
  • Foto: RUEGA

St. Pauli: Mutmaßlicher Dealer verhaftet – jede Menge Drogen gefunden

Im Zuge eines Schwerpunkteinsatzes gegen öffentlich wahrnehmbare Drogenkriminalität haben Fahnder auf St. Pauli am Freitagabend einen mutmaßlichen Drogendealer festgenommen. Zudem entdeckten sie auf einem Hinterhof jede Menge gebunkerter Drogen.

Laut Polizei hatten Fahnder einen 38-Jährigen dabei beobachtet, wie er Drogen an einen Mann (32) verkauft haben soll. Sie nahmen den Mann an der Davidtreppe fest. Da der Verdächtige zuvor auf einem Hinterhof in der Bernhard-Nocht-Straße gesichtet wurde, durchsuchten die Beamten mit einem Rauschgiftspürhund das Gelände.

Drei mutmaßliche illegale Personen angetroffen

Hier sollen sie laut Polizei dann 101 Beutelchen mit Marihuana, 18 Ecstasy-Tabletten und andere rauschgiftähnliche Substanzen entdeckt haben. Alles wurde sichergestellt. Zudem trafen die Polizisten dort auf sieben Personen und überprüften sie. Drei von ihnen sollen sich illegal in der Bundesrepublik aufgehalten haben, eine wurde in Gewahrsam genommen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp