Prügelei und Schüsse vor Burger Laden in Morrfleet - Polizei im Großeinsatz
  • Mehrere Streifenwagen waren zum Burger King in Moorfleet angerückt.
  • Foto: Hamburg News

Schüsse vor Burger-Laden in Hamburg – Polizei im Großeinsatz

Mehrere Streifenwagen sind am Sonntagabend zu einem Burger-Laden in Moorfleet ausgerückt. Dort hatten sich zahlreiche Personen geprügelt. Auch Schüsse seien gefallen, hieß es. Verletzte gab es glücklicherweise nicht.

Wie die Polizei bestätigte, war den Beamten gegen 20.30 Uhr eine Schlägerei bei Burger King an der Andreas-Meyer-Straße gemeldet worden. Die Anrufer berichteten, dass auch Schüsse gefallen seien.

Schüsse vor Burger King in Hamburg – Waffe sichergestellt

Vor Ort wurden mehrere, vermutlich tatbeteiligte Personen gestellt und überprüft. Bei der Durchsuchung eines Autos fanden die Beamten eine Schreckschusswaffe und stellten diese als mutmaßliche Tatwaffe sicher. Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind Gegenstand der Ermittlungen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp