x
x
x
Mehrere Polizeiwagen sind im Einsatz.
  • Mehrere Polizeiwagen sind im Einsatz.
  • Foto: Marius Röer

Zeugen melden Schüsse! SEK-Einsatz bei Wohnunterkunft in Hamburg – Festnahmen

Großeinsatz im Hamburger Stadtteil Winterhude! Zeugen hatten bei einer Wohnunterkunft Schüsse gemeldet. Zwei Männer wurden vorläufig festgenommen.

Um 14.45 Uhr sind die Einsatzkräfte in den Tessenowweg alarmiert worden. Auch das Sondereinsatzkommando (SEK) war angerückt. Weil sich das Polizeipräsidium ganz in der Nähe befindet, waren die schwer bewaffneten Polizisten sehr schnell vor Ort.

Großeinsatz in Winterhude: Person in Gewahrsam genommen

Niemand wurde durch die Schüsse verletzt. Bei der Durchsuchung des Gebäudes fanden die Beamten eine Schreckschusswaffe. Zunächst war ein Mann festgenommen worden, den Zeugen als mutmaßlichen Schützen identifiziert hatten.

Später kam auch ein zweiter Mann in Gewahrsam. Es werde allerdings laut Polizei noch geprüft, ob und gegebenenfalls wie dieser mit dem Vorfall in Zusammenhang stehe.

Das könnte Sie auch interessieren: Große Modekette ist insolvent – Filialen auch in Hamburg

Die Hintergründe sind noch unklar, die Ermittlungen laufen. Vor Ort wurde der Einsatz beendet: Alle Einsatzkräfte sind wieder abgerückt. (dpa/elu/ruega/rooer)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp