Nach diesem Mann fahndet die Polizei.
  • Nach diesem Mann fahndet die Polizei.
  • Foto: Polizei Hamburg

Rentnerin ausgeraubt: Polizei fandet mit Fotos nach Verdächtigen

Eine 72-Jährige wurde Ende Juni in ihrer Wohnung am Jakob-Mores-Weg in Hamburg von einem Mann und einer Frau überfallen. Die Täter rissen ihr zwei Ketten vom Hals und flüchteten. Die Polizei hat nun Bilder aus einer Überwachungskamera veröffentlicht, die die mutmaßlichen Verbrecher zeigen.

Um kurz vor 11 Uhr am 26. Juni klingelte es bei der Rentnerin an der Tür. Die 72-Jährige öffnete einer jungen Frau, die sie sofort zurück in den Flur der Wohnung drängte. Kurz darauf trat ein Mann mit einer Schusswaffe in der Hand dazu.

Hamburg: Polizei fandet mit Fotos nach mutmaßlichen Räubern

Laut Polizei fing das Opfer laut an zu schreien. Das Täter-Duo flüchtete, riss der Frau aber noch zwei goldene Ketten vom Hals. Die 72-Jährige wurde dabei leicht verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren: Brutaler Angriff auf Juden in Hamburg: Polizei nimmt Teenager fest

Die bisherigen Ermittlungen des zuständigen Raubdezernats (LKA 144) hätten bisher nicht zur Identifizierung der beiden Tatverdächtigen geführt, so Polizeisprecher Florian Abbenseth. „Daher hat das Amtsgericht auf Antrag der Staatsanwaltschaft einen Beschluss zur Veröffentlichung zweier Bilder einer Überwachungskamera erlassen.“

Auch nach dieser Frau wird gefahndet.

Die Beamten suchen dringend Zeugen, die Hinweise zu den abgebildeten Personen geben können, Tel. 428 65 6789. (dg)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp