Mehrere Mannschaftsbusse der Polizei rückten zur Razzia an.
  • Mehrere Mannschaftsbusse der Polizei rückten zur Razzia an.
  • Foto: HamburgNews

Razzia in Hamburg: Illegale Zocker-Runde: Polizei stürmt Kulturverein

Harburg –

Glücksspiel-Razzia im Süden Hamburgs: Die Polizei ist am Mittwochabend zu einem albanischen Kulturverein in Harburg angerückt. Mehrere Männer und drei Frauen wurden überprüft. 

Der Razzia waren längere Ermittlungen vorausgegangen. Immer wieder gab es Hinweise darauf, dass sich eine Vielzahl von Personen in einem Kulturverein an der Neuen Straße aufhalten würden. Am Mittwochabend schlugen die Fahnder dann zu.

Glücksspiel-Razzia in Harburg: Polizei stürmt Kulturverein

Zusammen mit uniformierten Kräften wurde der „Treska Vereinsclub e.V“ gestürmt. Drinnen trafen die Beamten auf mindestens 10 Männer und drei Frauen. Zwei der Besucherinnen wurden auf die Wache gebracht. Wie die MOPO erfuhr, um mögliche Verstöße gegen das Aufenthaltsrecht zu überprüfen.

Ersten Informationen zufolge wurden die Polizisten auch fündig: Es seien Utensilien sichergestellt worden, die auf illegales Glücksspiel schließen lassen, hieß es aus Polizeikreisen. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp