Horn: Die Flammen schlugen meterhoch.
  • Horn: Die Flammen schlugen meterhoch.
  • Foto: Blaulicht-News

Rauchwolken über Hamburg: Hütte in Brand: Feuerwehr kämpft gegen meterhohe Flammen

Horn –

In der Nacht zu Montag ist eine Gartenlaube in Horn in Flammen aufgegangen. Schon bei der Anfahrt waren dunkle Rauchwolken und ein Feuerroter Himmel zu sehen. Die Laube aus Holz war nicht mehr zu retten.

Um kurz nach Mitternacht alarmierten Passanten die Einsatzkräfte und meldeten ein Feuer im Kleingartenverein Bauerbergweg in Horn. Als die Feuerwehr eintraf, brannte die Holzhütte bereits lichterloh.

Meterhohe Flammen in Hamburg: Gartenlaube brennt komplett ab

Um an der Brandstelle ausreichend Wasser für die Löschung zu haben, mussten sie Schlauchleitungen über mehrere 100 Meter legen. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Eine Gasflasche wurde vor den Flammen in Sicherheit gebracht.

Die Gartenlaube brannte komplett ab und wurde anschließend abgerissen, um die Glutnester zu löschen. Die Ursache für das Feuer ist noch unklar. Die Experten der Brandursachenermittlung des Landeskriminalamtes Hamburg werden die Ermittlungen aufnehmen. (sr)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp