x
x
x
Die Feuerwehr macht sich daran den Brand im Keller zu löschen.
  • Die Feuerwehr macht sich daran, den Brand im Keller zu löschen.
  • Foto: Christoph Leimig

Feuer-Alarm in Hamburg: Wohnhaus evakuiert

Die Feuerwehr musste am Donnerstagmorgen zu einem Brand in Bergedorf ausrücken. Aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses zog Rauch ins Treppenhaus. Insgesamt zehn Bewohner mussten evakuiert werden.

Gegen 5.30 Uhr hatten Bewohner des Hauses in der Soltaustraße Brandgeruch bemerkt und die Feuerwehr verständigt. Als die Rettungskräfte anrückten, kam ihnen aus dem Keller bereits Rauch entgegen, der sich auch ins Treppenhaus ausgebreitet hatte.

Feuerwehr-Einsatz in Bergedorf: Kabel und Computer brennen

Die Feuerwehrleute evakuierten acht Erwachsene und zwei Kinder aus dem Haus. Eine halbe Stunde später konnten sie auch das Feuer löschen. Nach der Sichtung durch den Rettungsdienst und einen Notarzt stand fest, dass alle Bewohner unverletzt waren.

Das könnte Sie auch interessieren: Feuer in Hamburger Supermarkt – Frau verletzt

Im Keller des Hauses hatten Kabel und ein Computer gebrannt. Näheres zur Brandursache ermittelt derzeit noch die Polizei. (abu)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp