Verdächtiger überfällt Kiosk in der Nähe der Europa Passage
  • Dieser Mann soll einen Kiosk in der Nähe des Jungfernstiegs überfallen haben.
  • Foto: Polizei Hamburg

Dieser Mann überfällt gerade einen Kiosk in der Innenstadt

Die Polizei fahndet mit einem Foto aus einer Überwachungskamera nach einem Mann. Er wird verdächtigt, einen Kiosk nahe der „Europa Passage“ (Altstadt) überfallen zu haben. Laut Polizei wurde die Kiosk-Angestellte bei der Tat mit einer Schusswaffe bedroht.

Die Tat ist bereits einige Monate her. Laut Polizeiangaben überfiel der mutmaßliche Täter am 16. April gegen 18.45 Uhr den Kiosk, der sich im Tiefgeschoss des U- und S-Bahnhofs Jungfernstieg, Zugangsbereich Ballindamm, befindet. Er soll eine Verkäuferin mit einer Schusswaffe bedroht und sie aufgefordert haben, die Tageseinnahmen herauszugeben.

Kiosk-Angestellte am Jungfernstieg mit Schusswaffe bedroht

Polizei Hamburg Mit diesem Foto aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nach dem mutmaßlichen Täter.
Nach versuchten Raub – wer kennt diesen Mann ?
Mit diesem Foto aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nach dem mutmaßlichen Täter.

Als eine Kundin den Laden betrat, habe der Täter die Flucht in Richtung der S-Bahn ergriffen – ohne Beute. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ ein Amtsrichter nun einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern aus einer Überwachungskamera. Hinweise an die Polizei unter der Telefonnummer: 4286 5679.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp