Mercedes fährt Radfahrer an und flüchtet – Zeugenaufruf der Polizei
Mercedes fährt Radfahrer an und flüchtet – Zeugenaufruf der Polizei
  • Der Radfahrer verlor nach der Kollision das Bewusstsein. (Symbolfoto)
  • Foto: dpa

Radfahrer bei Unfall verletzt – Auto-Insassen verhalten sich merkwürdig

In Rahlstedt ist es am Montagnachmittag zu einer Kollision zwischen einem Mercedes und einem Radfahrer gekommen. Der Biker verlor durch den Crash das Bewusstsein und kam in eine Klinik. Die Insassen des Mercedes verhielten sich merkwürdig: Zunächst schienen sie zu helfen, dann flüchteten sie.

Laut Polizei habe ein dunkler Mercedes Kombi gegen 14.30 Uhr die Greifenberger Straße befahren. An der Einmündung zur Berner Straße kam es zur Kollision mit einem Radfahrer (42). In dessen Verlauf stürzte der Radfahrer, der keinen Helm trug, und verlor das Bewusstsein. Er gab an, auf der Rückbank des Mercedes auf einem Parkplatz wieder zu sich gekommen zu sein.

Mercedes-Insassen flüchten nach Unfall mit Radfahrer

Danach sollen ihn die Insassen wieder zum Unglücksort transportiert haben und ihn dort aussteigen lassen haben. Dann flüchteten sie. Die dadurch verspätet alarmierte Polizei rief einen Rettungswagen, der den 42-Jährigen in die Klinik transportierte. Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise auf den Mercedes geben können. Tel. (040) 4286 56789.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp