Feuerwehr
  • Die Feuerwehr rückte mit mehreren Löschzügen an. (Symbolfoto)
  • Foto: RUEGA

Qualm in Pflegeheim: Großalarm für die Feuerwehr

Mit einem Großaufgebot ist die Feuerwehr am Freitagabend nach Rahlstedt ausgerückt. Auch mehrere Rettungswagen und ein Notarzt waren im Einsatz. Es wurde Qualm aus einem der Zimmer gemeldet – über 50 Bewohner sollen in Gefahr gewesen sein.

Gegen 21.20 Uhr setzten Pflegekräfte eines Heimes in der Sieker Landstraße einen Notruf ab. Sie meldeten, dass Qualm aus einem der Zimmer dringen würde. Weil es in dem Heim auch viele bettlägerige Bewohner gibt, gab die Feuerwehr Großalarm. Mehrere Löschzüge und Rettungswagen rückten an.

Mehrere Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz

Kurz nach Eintreffen der Retter konnte Entwarnung gegeben werden. In dem betroffenen Zimmer hatte ein Handtuch gekokelt. Den Brandherd hatten die Retter rasch gelöscht. Die Bewohner sowie alle weiteren Menschen in dem Heim blieben unverletzt. Sie wurden vom Rettungsdienst betreut. Nach gut 40 Minuten konnten die Retter wieder abrücken.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp