x
x
x
Der Hamburger Hauptbahnhof (Symbolbild).
  • Der Hamburger Hauptbahnhof (Symbolbild).
  • Foto: imago/Jürgen Ritter

paidPolizeigewalt wegen fehlender Maske? Wirbel um Einsatz in Hamburg

Eine 24 Jahre alte Frau ist am Dienstagnachmittag am Hamburger Hauptbahnhof von Bundespolizisten zu Boden gebracht und gefesselt worden. Eine Freundin, die dabei gewesen sein und alles beobachtet haben will, spricht von unverhältnismäßiger Polizeigewalt. Was die Bundespolizei dazu sagt.

Sie sei von drei Polizisten zu Boden gedrückt worden, einer hätte sich sogar noch auf ihre Freundin geschmissen, schreibt Karolina K. auf Facebook, wo sie öffentlich nach Augenzeugen sucht. „Sie bekam keine Luft, was sie auch geäußert hat.“

Sie sei selber schuld, soll der Bundespolizist gesagt haben. „Alles nur, weil sie vergessen hatte, ihre Maske aufzusetzen, was sie sofort gemacht hatte.“ Dafür hätte sie sich auch sofort entschuldigt, schreibt K. weiter.

Die Bundespolizei stellt die Situation anders dar.