x
x
x
Bundespolizisten nehmen Flaschensammler am Hauptbahnhof fest
  • Bundespolizisten entdeckten den Flaschensammler in den Gleisen. (Symbolfoto)
  • Foto: dpa

Mann sammelt Flaschen in den Gleisen – U-Haft

Das waghalsige Handeln eines Mannes im Hauptbahnhof (St. Georg) hat am Mittwochmorgen zu einem Einsatz der Bundespolizei geführt. Beamten hatten am Bahnsteig 2 einen Mann im Gleisbett entdeckt. Bei der Überprüfung seiner Personalien stellten die Polizisten etwas für sie Interessantes fest.

Laut eines Sprechers der Bundespolizei waren Bundespolizisten auf ihrer Streife durch den Hauptbahnhof auf einen Mann (40) aufmerksam geworden, der in die Gleise gestiegen war, um Pfandflaschen zu sammeln, die dort von Fahrgästen hineingeworfen worden waren.

Gegen Flaschensammler lag Haftbefehl vor

Die Beamten ermahnten den Mann und stellten seine Personalien fest. Dabei sei laut des Sprechers festgestellt worden, dass ein Haftbefehl gegen den 40-Jährigen bestand. Er war wegen mehrfachem Hausfriedensbruch zu einer Geldstrafe von 900 Euro verurteilt worden, hatte diese aber nie bezahl. Er kam in U-Haft.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp