• Die U-Bahn wurde massiv beschädigt. Der Zug musste evakuiert werden.
  • Foto: Röer

Nach Unfall mit sieben Verletzten: Früher als gedacht: U1 fährt wieder

Wandsbek-Gartenstadt –

Ein auf die Gleise gestürzter Baum hat am Donnerstagmorgen den U-Bahnverkehr zwischen Wandsbek Markt und Farmsen lahmgelegt. Sieben Menschen wurden verletzt. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an und evakuierte den Zug.

Baum umgestürzt U-Bahn Hamburg

Die U-Bahn wurde massiv beschädigt. Der Zug musste evakuiert werden.

Foto:

Röer

Gegen 11.10 Uhr gab ein Baum den böigen Winden nach und knickte aus dem aufgeweichten Boden direkt vor einem Zug auf die Gleise der U1 und U3 in Höhe der Lesserstraße. Der Zug kollidierte mit dem Baum, ein Ast brach ab und kollidierte seitlich mit dem Zug.

baum-umgestuerzt-u-bahn-hamburg-evakuiert

Einsatzkräfte der Hamburger Feuerwehr evakuierten die U-Bahn.

Foto:

Röer

Durch die Notbremsung wurden nach Angaben des NDR insgesamt sieben Menschen verletzt: sechs Passagiere sowie der U-Bahnfahrer. Eine Frau musste mit Verdacht auf eine Wirbelsäulenverletzung mit einer Schleifkorbtrage und einem Kran gerettet, drei weitere Personen ins Krankenhaus gebracht werden. Drei weitere Passagiere wurden leicht verletzt.

Hamburg: 202 Fahrgäste aus U-Bahn evakuiert

Die Feuerwehr rückte zunächst mit einem Löschzug an. Später mussten dann weitere Kräfte nachrücken, weil alle 202 Fahrgäste aus dem zum Stillstand gekommen Zug evakuiert werden müssen. Rund 60 Retter waren im Einsatz.

IMG_0310

Der Zug wurde massiv an der Front beschädigt.

Foto:

Blaulicht-News

Laut Hochbahn wurde zunächst auf zwei Streckenabschnitten der U-Bahn-Verkehr komplett eingestellt:

  • Linie U1 zwischen Wandsbek Markt und Farmsen

  • Linie U3 Wandsbek-Gartenstadt bis Barmbek (über Habichtstraße)

Hamburg: U3 und U1 fahren wieder

Um 12.38 Uhr gab die Hochbahn bekannt, dass der U-Bahnbetrieb auf der Linie U3 zwischen Barmbek und Wandsbek-Gartenstadt wieder aufgenommen wurde. Auf der Linie U1 wurde der Betrieb zwischen den Haltestellen Wandsbek Markt und Wandsbek-Gartenstadt wieder aufgenommen. 

Nachdem die Hochbahn zunächst mitgeteilt hatte, dass der Streckenabschnitt zwischen Wandsbek-Gartenstadt und Farmsen (Linie U1) am Donnerstag bis Betriebsschluss gesperrt bleiben sollte, kam am Abend kurz vor 21 Uhr die frohe Botschaft: Die Baumfällarbeiten, die aus Sicherheitsgründen im Laufe des Tages noch stattfinden mussten, waren schneller beendet als gedacht. Dadurch konnte die komplette Strecke der U1 wieder freigegeben werden (dg/ruega/roeer/due/str)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp