x
x
x
In Harburg setzte die Polizei sogar einen Wasserwerfer gegen die randalierenden Jugendlichen ein.
  • In Harburg setzte die Polizei sogar einen Wasserwerfer gegen die randalierenden Jugendlichen ein (Archivbild).
  • Foto: picture alliance/dpa/Daniel Bockwoldt

paidNach Halloween-Eskalation: So soll es an Silvester ruhig bleiben

Sie warfen Eier, Flaschen und auch Böller: Am Harburger Ring hielten rund 350 Jugendliche am Halloween-Abend die Polizei in Atem. Die Beamten ließen Wasserwerfer, Räumfahrzeuge und den Polizeihubschrauber anrücken. Es war nicht das erste Mal, dass es hier Ärger gab. Nun gibt es die Forderung, den Harburger Ring und seine Nebenstraßen zu bestimmten Zeiten als „gefährliche Orte“ auszuweisen – mit entsprechenden Konsequenzen.



DE-DE
  • Deutsch (Deutschland)
WEITERLESEN MIT MOPO+

  • MOPO+ Abo
    für 1,00 €

    Neukunden lesen die ersten 4 Wochen für nur 1 €!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung

    Danach nur 7,90 € alle 4 Wochen //
    online kündbar
  • MOPO+ Jahresabo
    für 79,00 €

    Spare 23 Prozent!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung

    Danach zum gleichen Preis lesen //
    online kündbar
Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp