Ein Einbruch.
  • (Symbolbild)
  • Foto: dpa

Nach Einbruch in Hamburg: Polizei schnappt offenbar Täter und drei Hehler

Schneller Fahndungserfolg für die Polizei. In der Nacht zum vergangenen Samstag ist ein Mann in den Keller eines Hauses in Tonndorf eingestiegen. Hier hat er diverse Werkzeuge und technische Geräte erbeutet. Aufnahmen aus einer Überwachungskamera haben ihn offenbar überführt: Am Dienstagnachmittag wurden der Tatverdächtige und drei mutmaßliche Hehler festgenommen.

Wie die Polizei mitteilte, soll der 32-Jährige in einem Haus an der Tonndorfer Hauptstraße sieben Kellerverschläge aufgebrochen und Werkzeuge gestohlen haben. Anhand von Videoaufnahmen wurde er jedoch schnell überführt. Zivilfahnder nahmen ihn im Rahlstedter Weg fest. Ein hochwertiges Fahrrad, dessen Herkunft der 32-Jährige nicht nachweisen konnte, wurde sichergestellt.

Einbruch in Tonndorf: Einbrecher und Hehler verhaftet

Ermittlungen zufolge soll der Einbrecher das Diebesgut an drei Männer (23, 47 und 49 Jahre alt) verkauft haben. An deren Wohnsitz in der Kellogstraße (Jenfeld) rückten Polizisten ebenfalls an. Der 47-Jährige und sein 23-jähriger Sohn versuchten vergeblich zu flüchten. Den 49-Jährigen, einen Verwandten der beiden Männer, trafen die Beamten im Haus an.


Logo MOPO Blaulicht-News

Ob es um Polizei-Razzien, Großbrände, Sturmfluten oder schwere Unfälle auf den Autobahnen geht: Polizei und Feuerwehr sind in Hamburg und im Umland rund um die Uhr im Einsatz. Die MOPO-Reporter behalten für Sie den Überblick und liefern Ihnen die wichtigsten Blaulicht-Meldungen von Montag bis Samstag bequem per Mail ins Postfach.

Hier klicken und die MOPO Blaulicht-News kostenlos abonnieren.


Hier auf dem Grundstück seien dann laut Polizei 27 Werkzeugkoffer, elf Elektrowerkzeuge, eine Rüttelplatte und acht Fahrräder sichergestellt worden. Die Polizei prüft, ob der 32-jährige Einbrecher für weitere Taten verantwortlich sein könnte.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp