x
x
x
Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr stehen vor dem Haus in Borgfelde.
  • Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr retteten neun Menschen aus dem Mehrfamilienhaus.
  • Foto: Lars Ebner

Mitten in der Nacht: Haus in Hamburg brennt – Frau und Kinder eingeschlossen

Feuer-Schock mitten in der Nacht: Donnerstagnacht gegen 2.30 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Mehrfamilienhaus in Borgfelde gerufen – dort war Feuer im Heizungskeller ausgebrochen. Die Einsatzkräfte retteten unter anderem eine Frau und zwei Kinder, die auf einem Balkon eingeschlossen waren.

In dem mehrgeschossigen Haus in der Straße Burggarten wurden die Bewohner in der Nacht von den Flammen im Keller aus dem Schlaf gerissen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden laut Feuerwehr eine Anwohnerin und zwei Kinder in ihrer Wohnung eingeschlossen. Sie standen auf dem Balkon, als die Einsatzkräfte kamen und sie von dort über das Treppenhaus retteten.

Borgfelde: Feuer in Mehrfamilienhaus – neun Menschen gerettet

Ingesamt brachte die Feuerwehr neun Personen aus dem Haus – keiner von ihnen wurde verletzt oder musste ins Krankenhaus. Warum die Heizungsanlage Feuer fing, muss nun geklärt werden. Nach den Löscharbeiten war der Einsatz um kurz vor 4 Uhr wieder beendet. (alp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp