x
x
x
Bus kracht in Transporter – vier Verletzte am Jungfernstieg
  • Bei dem Unfall wurde der Fahrer des Transporter, der Busfahrer und zwei Fahrgäste verletzt
  • Foto: hfr/privat

Bus kracht in Transporter: Vier Verletzte bei Verkehrsunfall in Hamburg

Der Versuch Ware auszuliefern endete am Dienstagmittag in der Hamburger Neustadt mit einem Verkehrsunfall: Ein Linienbus krachte in einen Transporter, der versuchte in eine Ladezone zu fahren. Vier Menschen wurden verletzt.

Der Unfall geschah gegen 11.20 Uhr. Auf dem Jungfernstieg soll laut Polizei ein 28-Jähriger mit seinem Transporter versucht haben rückwärts in eine Ladezone zu setzen. Er wollte Lebensmittel an das Restaurant „Alex“ liefern. Dazu habe er laut einem Sprecher nach Links geschwenkt – direkt vor einen herannahenden Linienbus.

Linienbus kracht in Transporter

Dessen Fahrer (40) machte eine Notbremsung – doch zu spät: Der Bus krachte in die Seite des Transporters. Bei dem Crash wurden der Busfahrer sowie zwei Fahrgäste (51 und 52 Jahre) und der Transporterfahrer verletzt.

Alle wurden vom Rettungsdienst versorgt, aber nicht in eine Klinik gebracht. Der Jungfernstieg war für rund 30 Minuten voll gesperrt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp