Mann in Hamburg verprügelt und niedergestochen – Polizei nimmt Teenie Paar fest
  • (Symbolfoto)
  • Foto: dpa

Mit Schlagring verprügelt und zugestochen – Hamburger Polizei nimmt Teenie-Paar fest

Die Polizei hat am vergangenen Mittwoch einen Jugendlichen und seine Freundin in Hamburg festgenommen. Das Pärchen steht in Verdacht, Anfang Juli zusammen mit weiteren Mittätern einen Mann in Hamm verprügelt und mit einem Messer schwer verletzt zu haben.

Die Tat geschah laut Polizei am 3. Juli dieses Jahres am U-Bahnhof Rauhes Haus. Hierhin soll der Teenie (17) zusammen mit seiner Freundin (16) einen Mann (24) gelockt haben. Am Treffpunkt seien sieben weitere Komplizen des Pärchens erschienen. Der 24-Jährige soll mit einem Schlagring verprügelt und durch einen Messerstich schwer verletzt worden sein. Zudem wurden sein Handy und Bargeld geraubt.

Nach Körperverletzung und Raub – Polizei nimmt Teenie-Paar fest

Nach derzeitgen Ermittlungsstand, so teilte die Polizei mit, seien lang anhaltende Streitigkeiten zwischen dem 17-Jährigen und dem 24-Jährigen das Motiv gewesen. Ermittlungen führten die Beamten des LKA auf die Spur des Jugendlichen und seiner Komplizin. Die Staatsanwaltschaft Hamburg erwirkte daraufhin Durchsuchungsbeschlüsse beim Amtsgericht, welche am Mittwoch vollstreckt wurden. Beweismittel wurden sichergestellt. Der 17-Jährige kam in U-Haft.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp