Serie von Raubüberfällen in Sasel – Polizei sucht weitere Geschädigte
Serie von Raubüberfällen in Sasel – Polizei sucht weitere Geschädigte
  • Die Polizei vermutet, dass das Teenie-Trio noch weitere Raubüberfälle begangen hat. (Symbolfoto)
  • Foto: dpa

Mit Messern und Schusswaffe – Teenie-Trio begeht mehrere Raubüberfälle

Nach mehreren Raubüberfällen in Sasel ist die Kriminalpolizei auf die Spur von drei Teenagern gekommen. Bei ihnen wurden die Wohnungen durchsucht. Die Beamten sind sich sicher, dass das Trio noch mehr auf dem Kerbholz hat.

Laut Polizei können den Jugendlichen (14 bis 17 Jahre alt) mindestens drei Taten nachgewiesen werden. Alle wurden binnen 24 Stunden verübt. So sollen sie unter Vorhalt eines Messers und einer Schusswaffe am 15. und 16. Januar im Hochholdsweg, im Redder und Auf der Heide drei mal zugeschlagen und Jugendliche ausgeraubt haben.

Polizei sucht weitere Opfer

Die Ermittler des für Raubdelikte zuständigen Landeskriminalamts (LKA) sind sich aber sicher, dass die Räuber weitere Taten begangen haben, die bislang nicht zur Anzeige gebracht wurden.

Aus diesem Grund bittet die Polizei Personen, die im Raum Sasel überfallen wurden und keine Anzeige erstattet haben, sich unter Tel. 040 4286 56789 zu melden.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp